Ressourcenpolitik

herausgegeben von
Johannes Varwick
unter Mitarbeit von
Diana Ayeh, Alena Bleicher, Patrick Bond, Ulrich Blum, Jasper Finkeldey, Jens Günther, Benedikt Jacobs, Wiebke Jander, Matthias Koller, Jan Kosmol, Jakob Kullik, Philip Nuss, Michael Reckordt, Jana Windwehr

Unsere Art zu wirtschaften, zu leben und Ressourcen zu verbrauchen stößt mittlerweile anerkanntermaßen an planetarische Grenzen. Wenn alle Menschen so wirtschafteten wie wir in Deutschland, bräuchte es drei Erden, um den Bedarf an Rohstoffen zu decken – das berühmte Diktum ist alt, aber unverändert aktuell. Im Zuge der sich weltweit verschärfenden Umweltkrise gewinnt es zugleich neu an Bedeutung. Auch die Debatte um sichere(re) Lieferketten und die Versorgung von Industrie und Haushalten mit Rohstoffen hat in jüngster Zeit deutlich an Fahrt aufgenommen. Neben wirtschafts- und umweltpolitische…

... mehr

Bestellnummer: Pk1_24
ISSN: 2364-4737
Reihe: Politikum
Erscheinungsjahr: 2024
Seitenzahl: 80
Produktinformationen
Unsere Art zu wirtschaften, zu leben und Ressourcen zu verbrauchen stößt mittlerweile anerkanntermaßen an planetarische Grenzen. Wenn alle Menschen so wirtschafteten wie wir in Deutschland, bräuchte es drei Erden, um den Bedarf an Rohstoffen zu decken – das berühmte Diktum ist alt, aber unverändert aktuell. Im Zuge der sich weltweit verschärfenden Umweltkrise gewinnt es zugleich neu an Bedeutung. Auch die Debatte um sichere(re) Lieferketten und die Versorgung von Industrie und Haushalten mit Rohstoffen hat in jüngster Zeit deutlich an Fahrt aufgenommen. Neben wirtschafts- und umweltpolitischen Fragen im engeren Sinne rückt dabei zunehmend ein neu entstandenes Politikfeld ins Zentrum, das in umweltpolitischen Debatten bisher oft eher am Rande steht und diese Problematik interdisziplinär adressiert: die Ressourcenpolitik. Dabei geht es darum, über die Nutzung und Verteilung von natürlichen, knappen oder gar seltenen Ressourcen sowie über die dabei entstehenden Konflikte nachzudenken und zu einer nachhaltigen Nutzung von Ressourcen beizutragen.
Dieses Heft vermisst dieses Politikfeld, indem es Steuerungsmechanismen und -schwierigkeiten sowie erste Konturen einer transformativen Ressourcenpolitik und einer zirkulären Wirtschaft untersucht, die Rohstoffstrategie der Bundesregierung beleuchtet sowie Stellschrauben einer strategischeren Rohstoffsicherungspolitik analysiert.
Inhaltsübersicht

Ressourcenpolitik

Jasper Finkeldey
Ressourcenpolitik. Potenziale, Steuerungs­mechanismen und Herausforderungen 

Matthias Koller u. a.
Konturen einer transformativen Ressourcenpolitik und zirkulären Wirtschaft

Alena Bleicher und Diana Ayeh
Die Rohstoffstrategie der Bundesregierung 
Entstehung, Status Quo und Kontroversen 

Interview mit Benedikt Jacobs (BUND) über das Problem des Ressourcenverbrauchs

Jakob Kullik
Stellschrauben einer strategischeren Rohstoffsicherungspolitik 

Interview mit Michael Reckordt (PowerShift) zum Reduktionsgedanken beim Rohstoffverbrauch

Jana Windwehr
Die Arktis als Ressourcenraum
Eiskalter Krieg oder fragiles Gleichgewicht?

Patrick Bond
Rohstoffindustrien und Ressourcenkonflikte in Südafrika 


Forum 

Ulrich Blum
Der Beitrag der Energiewende zur Erklärung des russischen Ukrainekriegs


Rezensionen

Autor*innen
Dr. Diana Ayeh
forscht zu Bergbau und Kreislaufwirtschaft am Helmholtz-Zentrum für Um-weltforschung und an der Hochschule Harz.

Prof. Dr. Alena Bleicher
lehrt Kommunikations- und Sozialwissenschaften an der Hochschule Harz.

Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Blum
lehrte Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Halle und war 2004 bis 2011 Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle. Er ist geschäftsführenden Gesellschafter des „Institute for Technologies and Economics of Lithium“ (ITEL).

Prof. Dr. Patrick Bond
lehrt Soziologie und Politische Ökonomie am Centre for Social Change der Universität Johannesburg.

Dr. Jasper Finkeldy
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Halle-Wittenberg.

Jens Günther
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet „Grundsatzfragen, Nachhaltigkeitsstrategien und -szenarien, Ressourcenschonung“ im Bundesumweltamt.

Benedikt Jacobs
ist Referent für Rohstoff- und Ressourcenpolitik beim Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland. 

Dr. Wiebke Jander
ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet „Grundsatzfragen, Nachhaltig-keitsstrategien und -szenarien, Ressourcenschonung“ im Bundesumweltamt.

Matthias Koller
ist Leiter der Abteilung „Nachhaltigkeitsstrategien, Ressourcenschonung und In-strumente“ im Umweltbundesamt in Dessau.

Jan Kosmol
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet „Ressourcenschonung, Stoffkreisläufe, Mineral- und Metallindustrie“ im Bundesumweltamt.

Jakob Kullik, M.A.
ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl für Internationale Politik an der Technischen Universität Chemnitz. Er forscht zu Rohstoffmärkten und zur Rohstoffpolitik Deutschlands, der EU, Chinas und Russlands.

Dr. Philip Nuss
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet „Grundsatzfragen, Nachhaltigkeitsstrategien und -szenarien, Ressourcenschonung“ im Bundesumweltamt.

Michael Reckordt
ist Diplom-Geograph und arbeitet als Referent für Rohstoffpolitik bei der NGO PowerShift.

PD. Dr. Jana Windwehr
lehrt Politikwissenschaft an der Universität Halle-Wittenberg und der Freien Universität Berlin.

Ressourcenpolitik

Potenziale, Steuerungsmechanismen und Herausforderungen