Politikum 4/2023


Aktuelle Ausgabe: POLITIKUM 4/2023

Tatort Rechtsstaat


Was bringt uns als Menschen in der Demokratie und in globalen Zusammenhängen eigentlich „unser gutes Recht“ für die Lösung von (zunehmend herausforderungsvollen) Zukunftsfragen? Welchen Beitrag leistet das Recht, wenn es um unsere Freiheiten, unsere Sicherheit und ökologischen Lebensgrundlagen geht? Klimakrise, die Ursachen und Folgen von Flucht und Migration, Kriegsverbrechen, globale Ungerechtigkeiten und Diskriminierungen sowie die Schattenseiten der Digitalisierung stellen Schlüsselprobleme dar, die über den Nationalstaat hinausgehende politische Lösungen erfordern. Die Instrumente von Politik und Demokratien dafür sind insbesondere Recht und Rechtsstaat. Das bedeutungsvolle Zusammenspiel von Politik, Recht und Rechtsstaat ist Thema dieser Ausgabe von POLITIKUM. Sie ist in Kooperation mit der Stiftung Forum Recht entstanden, die zu einer breiteren Kommunikation über Recht und Rechtsstaat mit der Öffentlichkeit einladen möchte.


 

Ressourcenpolitik

Potenziale, Steuerungsmechanismen und Herausforderungen

Durch Rechte der Natur zu einem ethischen Wertewandel

| von Ulrich Stöcker, Anna von Rebay, Christine Ax, Cornelia Nicklas und Tamara Abdelwahed

Gerechtigkeit als Utopie?

Völkerrechtliche Verbrechen in der Ukraine

Mehr denn je!

Ein Plädoyer für die Rechtsstaatsvermittlung

Mit Recht gegen Rassismus und Antisemitismus

Wie Antidiskriminierungsrecht das Recht auf Teilhabe in der Migrationsgesellschaft stärkt

Ziviler Ungehorsam und Zivilcourage

35 Jahre Friedliche Revolution – Widerstand in einer Diktatur

Ziviler Ungehorsam als Stresstest

Die Letzte Generation und der Rechtsstaat zwischen Legalität und Legitimität | von Bijan Moini

Barrieren für die Verkehrswende

Hintergründe und Lösungsansätze | von Alexander Rammert und Oliver Schwedes

Das streitbare Buch: Das Ende des Kapitalismus

| rezensiert von Johannes Varwick

Gemeinwohl statt Gewinnmaximierung

Kommunale Unternehmen in der sozial-ökologischen Transformation | von Andrea Müller und Maria Pfeiffer

Kopf oder Zahl?

Über Relevanz und Maßstäbe der Politikwissenschaft | von Karl-Rudolf Korte

Feindbild Identitätspolitik und konservativer Rollback

Moralpaniken, Volksempfinden und political correctness | von Nikolai Huke
Neu
Neu
Neu
Neu
Neu